Wie die Herzensmännchen entstanden sind

Wenn ein Herzensprojekt Flügel bekommt und immer weiter wächst...

Mein Interview mit Bettina Pockenauer – unserer Ausstellerin des Monats September – war diesmal ein bisschen ungewohnt. Es fand nämlich nicht persönlich, sondern via Videotelefonie statt. Warum? – wir waren einfach zu weit voneinander entfernt. Sie, zuhause in Oberösterreich und ich, auf Urlaub in Südbrandenburg. Und trotzdem war es sehr angenehm mit Bettina zu plaudern und mehr über sie und ihr Herzensbusiness zu erfahren.

Seit zwei Jahren spielen die Herzensmännchen im Leben der Humanenergetikerin eine große Rolle. Und begonnen hat alles damit, dass sie ein Kinderbuch geschrieben hat und dieses selbst illustrieren wollte. Für Geburtstagskarten und andere Anlässe hatte sie ja eh schon immer gerne selbst etwas gemalt. Freunde und Familie haben sie deshalb motiviert mehr aus ihrem Talent zu machen.

Lange hat Bettina überlegt, wie man Liebe am besten bildlich darstellt. Und wie bei vielen kam die zündende Idee mitten in der Nacht - ein roter Herzluftballon! Die Herzensmännchen waren geboren.

Eineinhalb Jahre waren Stifte und Block ihr ständiger Begleiter. Am liebsten zeichnet Bettina im Urlaub mit Blick aufs Meer, in ihrem Häuschen in den Bergen bei Kaminfeuer oder daheim in Linz im Garten des Innenhofs ihrer Altbauwohnung mitten in der Stadt. Umgeben von Natur entstanden schon an die 120 liebevolle Motive mit den Herzensmännchen.

Im Urlaub bemalt sie auch gerne Steine, die sie frisch aus dem Meer holt und dann - mit einer Herzensspirale bemalt - in der Umgebung wieder „aussetzt“, damit sich andere daran erfreuen können. Vielleicht habt ihr ja schon einmal einen gefunden?!

Die vielen Motive wollen jetzt nach und nach in den Druck und als Kalender oder Karten liebevolle Botschaften in die Welt hinaustragen.

Für die Zukunft wünscht sich Bettina wieder mehr zu schreiben und ihre Leidenschaft von vielen verschiedenen Orten der Welt aus nachgehen zu können, ohne gebunden zu sein. Ich finde, das ist ein großartiges Ziel, dass gar nicht so unrealistisch ist. Ihr erstes Buch „Mama, erzähl mal, was heißt sterben“ kann man übrigens online auf verschiedenen Plattformen oder direkt bei ihr bestellen.

Für euch haben wir die Postkartenkalender des Jahres 2020 um 50% gesenkt. Das heißt für euch 12 tolle Herzensmännchen Postkarten zu einem unschlagbaren Preis von € 4,90. (Preis pro Postkarte regulär € 1,50). Und bei unserem DIY am 11.09. zeigen wir euch, was ihr noch alles mit dem alten Kalender machen könnt.

Ende des Monats dürft ihr euch dann noch auf ein Gewinnspiel mit einem exklusiven Produkt freuen, das es im Verkauf gar nicht gibt 😉 und es kommt die Lieferung der neuen Kalender für 2021 😊